18:07 21 Juni 2018
SNA Radio
    CNN-Studio (Archivbild)

    Fehler bei Live-Stream: CNN hat Probleme mit Schreibung von „Russland“ auf Kyrillisch

    © AFP 2018 / L.E. Baskow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2734

    Der amerikanische TV-Sender CNN hat während einer Online-Übertragung einen Fehler in der Rechtschreibung des Wortes „Russland“ gemacht.

    Am Bildschirm sollte während einer Online-Übertragung zunächst die russische Bezeichnung des Landes und dann die englische gezeigt werden. Statt der korrekten Schreibweise „Россия“ tauchte plötzlich „РUССИЯ“ auf.  Im Russischen gibt es den Buchstaben „U“ jedoch nicht.

    ​Viele Internet-Nutzer kommentierten den Fehler des amerikanischen TV-Senders:

    „Und dieses Land lehrt uns das Leben. Der Verfall läuft in geometrischer Progression“, so ein Nutzer.

    ​„Das ist noch eine weitere Bestätigung, dass sie Trottel sind“, so ein Nutzer namens Morogenshik.

    ​„Was soll man von Menschen erwarten, die Schweden und die Schweiz verwechseln? Österreich und Australien? …“

    Zum Thema:

    CNN stellt Wahrhaftigkeit von Putin-Aussagen fest
    Tags:
    TV-Sender, Live-Übertragung, Fehler, CNN, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren