18:13 21 Juni 2018
SNA Radio
    Eisbär

    Norwegen: Zu viel Schokolade wird Eisbär fast zum Verhängnis - VIDEO

    © Fotolia / Аussieanouk
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1250

    Im norwegischen Spitzbergen ist ein hungriger Eisbär in einen Hotellagerraum eingedrungen, hat sich dort die Schokolade schmecken lassen, Weinflaschen zu Bruch gebracht und ist dann beim Versuch, den Raum zu verlassen, im Hotelfenster steckengeblieben. Dies teilt „Daily Mail“ mit.

    Das Tier wurde von einer Mitarbeiterin des Radio Adventure Hotels entdeckt. Die Tür, durch welche der Bär in den Raum gelangt war, schlug zu, und das erschrockene Tier versuchte in seiner Panik die Flucht durchs Fenster, das allerdings etwas zu klein für den Eisbär war, sodass er steckenblieb.

    Die Frau hatte laut „Daily Mail“ Rettungskräfte gerufen. Als der Bär den Hubschrauberlärm gehört habe, habe es sich selbständig aus der Gefangenschaft befreit und sei ans Meer geflohen.

    Zum Thema:

    Putin vs. Bär: Unerwartetes Treffen im Urlaub – VIDEO
    Bär tötet beinahe aufdringliche Russen – VIDEO
    Vorsicht, Kamera! Bär in Selfie-Laune – VIDEO
    Kampf der Giganten: Tiger und Bär liefern sich Duell vor laufender Kamera – VIDEO
    Tags:
    Verhängnis, Hotellagerraum, Schokolade, Eisbär, Radio Adventure Hotel, Rettungskräfte, Daily Mail, Spitzbergen, Norwegen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren