15:35 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3384
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat am Freitag vor der Presse die Möglichkeit kommentiert, sich selbst zu begnadigen. Das teilte der TV-Sender Fox News mit.

    „Ich stehe nicht über dem Gesetz. Ich würde nie wollen, dass jemand über dem Gesetz steht. Die Möglichkeit, begnadigen zu können, ist wirklich eine sehr gute Sache für den Präsidenten. Ich denke, dass Sie gesehen haben, wie ich von diesem Instrument Gebrauch mache. Ja, ich habe das absolute Recht, mich selbst zu begnadigen, aber warum sollte ich das tun, wenn ich nichts falsch gemacht habe?", so Trump.

    ​Zuvor hatte Trump bereits mehrere Personen amnestiert, darunter auch den aus rassistischen Motiven verurteilten ersten schwarzen Box-Champion im Schwergewicht, Jack Johnson, sowie den ehemaligen US-Seemann Kristian Saucier.  Er musste wegen Fotos, die er in einem Atom-U-Boot im Hafen in Connecticut gemacht hatte, für ein Jahr ins Gefängnis.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trump vergisst Text von „God Bless America“ - VIDEO
    Treffen mit Reality-TV-Star Kardashian: Trump macht Ziele bekannt
    Größte Bedrohung kommt aus Weißem Haus: US-Politiker vergleicht Trump mit bin Laden
    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    Tags:
    Begnadigung, Fox News, Jack Johnson, Kristian Saucier, Donald Trump, USA