00:30 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Mehr als 2500 nackte Frauen tauchen für einen guten Zweck in eisiges Wasser – FOTOs

    Panorama
    Zum Kurzlink
    86559

    Mehr als 2.500 nackte Frauen haben sich im Rahmen einer Spendenaktion für krebskranke Kinder in die eiskalten Fluten des irischen Meeres geworfen. Dabei sollen sie den Weltrekord für „nacktes Massenschwimmen“ geknackt haben.

    Die Veranstaltung „Strip and Dip“ fand am 9. Juni am Strand nahe Wicklow an der Ostküste Irlands statt. Nach Angaben der lokalen Medien war es von Vertretern des Guinness-Buchs der Rekorde beaufsichtigt worden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Barbie aus Berlin“ berappt rund 45.000 Euro für vier Kilo schweren Busen – FOTOs

    Die erhaltenen Gelder sollen der Stiftung Aoibheann's Pink Tie (benannt nach Aoibheann Norman, die 2010 im Alter von acht Jahren an Krebs gestorben war) helfen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Japaner begeistert über russische Polizistin auf dem Pferd — FOTOS

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ronaldo brach wegen russischer Begrüßungszeremonie in Lachen aus – VIDEO
    Endlich Verwandte im Weltall gefunden? Mehrere erdähnliche Planeten entdeckt
    Peru: Skelette von 56 Kindern gefunden – VIDEO
    Tags:
    Aktion, Krebs, Schwimmen, Frauen, Guinness-Buch, Irland