10:57 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten (Archivbild)

    Ukrainische Soldaten in russischen Uniformen im Donbass gesichtet – Lugansk

    © Sputnik / Maxim Blinov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1810395

    Der Sprecher der Volksmiliz der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk Andrej Marotschko hat vor möglichen Provokationen gewarnt, die mit einer mutmaßlichen Verlegung von ukrainischen Soldaten in russischen Militäruniformen in eine Stadt an der Berührungslinie zwischen der ukrainischen Armee und der Volksmiliz verbunden sind.

    Nach Angaben der Ortsbewohner soll die Gruppe von Soldaten der ukrainischen Sondereinsatzeinheiten am 9. und 10. Juni in die Stadt Stschastje gekommen sein. Die Militärs sollen russische Uniformen getragen haben, sagte Marotschko.

    „Wir erwarten mögliche Provokationen, die darauf abzielen werden, der Volksmiliz und Soldaten der russischen Armee Terroranschläge und Gewaltakte gegenüber der Zivilbevölkerung des Gebietes Lugansk vorzuwerfen", sagte er in diesem Zusammenhang.

    „Die ukrainische Provokationen können die Grundlage für eine Verleumdungskampagne bieten, die gegen die Volksrepublik Lugansk und die Russische Föderation gerichtet werden könnte", so Marotschko.

    Am 7. Juni hatte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow geäußert, Kiew könnte das gesamte Territorium der Gebiete Donezk und Lugansk wieder unter seine Kontrolle bringen, ohne die ukrainischen Streitkräfte oder die Uno-Friedenstruppen einzusetzen. Dieser Plan könnte höchstwahrscheinlich mit Hilfe eines Polizeieinsatzes umgesetzt werden, an dem rund 2.000 Beamte teilnehmen sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Normandie-Verhandlungen zu Ukraine-Regelung: Was die Minister alles besprachen
    Kiew will Heli mit EU-Delegation abschießen – Donezk
    Kiew unfähig zu Krieg gegen Moskau – ukrainischer Offizier
    Ukrainischer Außenminister nennt drei Bedingungen für „Weg zum Frieden“ im Donbass
    Tags:
    Uniform, Provokation, Ukrainische Armee, Lugansker Volksrepublik, Lugansker Voksmiliz, Andrej Marotschko, Volksrepublik Lugansk, Gebiet Lugansk, Lugansk, Ukraine