13:58 18 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    Für gekündigte Kollegin: Russische Lehrerinnen zeigen sich halbnackt – FOTOs

    Panorama
    Zum Kurzlink
    101076

    Russische Lehrer haben eine Instagram-Aktion gestartet, um die gekündigte Geschichtelehrerin Wiktoria Popowa aus der westsibirischen Stadt Omsk zu unterstützen. Unter dem Hashtag „Lehrer sind auch Menschen“ veröffentlichen sie Bilder in Badeanzügen, Bikinis und Unterwäsche.

    „Unterstütze die Aktion ‚Lehrer sind auch Menschen‘. Eine Lehrerin ist wegen eines Fotos, auf dem sie einen Badeanzug trug, gekündigt worden. Das ist eine Schande!“, so eine der Teilnehmerinnen.

    >>> Mehr zum Thema: Nach Skandal-Badeanzug-FOTO: Gekündigte russische Lehrerin darf Arbeit fortsetzen


    „Sind sie verrückt? (…) Und wenn Kinder ihrer Lehrerin am Strand begegnen, soll man sie dann auch kündigen? Lehrer haben das Recht zu tun was sie wollen und wo sie wollen, wenn sie nicht in der Schule sind“, meinte eine Grundschullehrerin aus dem Gebiet Moskau.

    >>> Anderer Sputnik-Artikel: Neuer Slogan für Berlin wegen Lehrermangel: Statt „arm, aber sexy“, „arm, weil dumm“?

     

     

    „Ich unterstütze Wiktoria Popowa aus Omsk“, schrieb eine Benutzerin aus der Oblast Tula. Allerdings fügte sie dem hinzu, dass sie bereits seit mehreren Jahre nicht mehr an einer Schule tätig sei.

    Nicht nur Frauen sondern auch Männer nahmen an der Aktion teil.

    >>> Anderer Sputnik-Artikel: „Model-Verbot“: So kommt Saudi-Arabien ohne Frauen auf dem Laufsteg aus – VIDEO

    Wiktoria Popowa hatte in ihrer Freizeit eine Modelschule besucht, wo sie an einem Fotoshooting im Badeanzug teilnahm. Ohne Popowas Wissen wurde das Foto im Netz veröffentlicht, woraufhin es die Eltern der Schüler sahen. Die Schulleitung erachtete das Bild im Pin-up-Stil jedoch als inakzeptabel und forderte Popowas Entlassung. Später durfte sie ihre Tätigkeit wieder aufnehmen.

     

    Zum Thema:

    „Barbie aus Berlin“ berappt rund 45.000 Euro für vier Kilo schweren Busen – FOTOs
    Bundeswehr an Schulen: Nach Mathe „Wehrerziehung“?
    „Gleicht dem IS“: Kinderfest in Ukraine schockt Internetuser – VIDEO
    Deutschlands Kinder in Armut – Bitteres Fazit zum Internationalen Kindertag
    Tags:
    Fotoshooting, Fotosession, Kündigung, Models, Eltern, Fotos, Schule, Ausbildung, Kinder, Foto, Schulen, Omsk, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren