06:31 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Alexander Golowin

    Wegen überschwänglichen Lobs: Russischer Kicker bricht Live-Interview ab - VIDEO

    © Sputnik / Alexey Philippov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2840

    Der Spieler der russischen Nationalelf, Alexandr Golowin, der beim gestrigen Spiel gegen Saudi-Arabien das letzte fünfte Tor erzielte, hat offenbar das überschwängliche Lob eines Moderators des staatlichen Fernsehsenders Erster Kanal nicht aushalten können. Er brach einfach Live-Interview ab.

    Nach dem für Russland sehr erfolgreichen Spiel wurde Golowin um ein Live-Interview gebeten. Der Reporter übergab ihm einen Kopfhörer, damit er die Frage des Moderators hören konnte. Doch statt der Frage hörte Golowin etwas anderes.

    „Heute ist ein neuer russischer Star geboren worden, und dass ist Alexander Golowin“, fing der Sport-Moderator Alexander Sadokow an. Das Publikum im Studio klatschte Beifall.

    Sadokow war nicht mehr aufzuhalten: „Zwei Zuspiele und ein brillantes Freistoßtor. Dieser Spieler war unter einem enormen Druck. Man sagt, dass Juventus für ihn kämpft, und Milan hat heute am Stadion nur auf ihn geguckt. Und so werden Stars auch auf die Probe gestellt – so spielen sie unter Druck. Und Alexander hat heute gezeigt, dass er sowohl Charakter, als auch Professionalität besitzt …“

    In diesem Moment riss Golowin offenbar der Geduldsfaden: Er nahm den Kopfhörer ab, übergab ihn lächelnd dem Reporter und verließ die Live-Schaltung des Senders.

    Der Hauptmoderator der Sendung, Dmitri Borissow, übernahm daraufhin das Wort: „Zu viele Komplimente. Alexander konnte das nicht mehr aushalten!“

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Spieler, Nationalmannschaft, Interview, Saudi-Arabien, Russland