00:36 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    „Russland vorwärts": WM-Oma plaudert brasilianisches TV-Team kaputt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    2422

    Ein Ausschnitt aus der Sendung des TV-Senders Fox Sports Brasil , wo eine ältere Frau aus Russland erscheint und den brasilianischen Journalisten überrascht, hat für Aufsehen im Netz gesorgt.

    Ein Journalist vom Sender Fox Sports Brasil, der im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu Besuch weilt, wollte vor Beginn der Spiele durch Moskau schlendern und Bewohner sowie Gäste der russischen Hauptstadt interviewen, aber etwas scheint da schiefgegangen zu sein.

    Während der Live-Sendung  hat der Kameramann eine ältere Frau gezeigt, die „Russland vorwärts!“ skandierte. Der Journalist  hat ihr gedankt und weiter über die Situation im Land gesprochen, als die Frau plötzlich wieder vor der Kamera erschien und dem Journalisten Fragen stellte. Die sinnlose Konversation in verschiedenen Sprachen hat im brasilianischen Studio für eine unbeschreibliche  Freude gesorgt.

    ​Endlich hat der Brasilianer auf Russisch „Danke“ gesagt  und sich zu der Russin etwas herabgebeugt, die  ihn unerwartet küsste und „Bitte“ antwortete. Danach ging sie weg, kehrte aber sofort um, weil sie wissen wollte,  welcher TV-Sender sie zeigen würde.

    Als die Frau schließlich begriff, dass es unmöglich war, die Sprachbarriere zu durchbrechen, sagte sie etwas in Deutsch. Der verzweifelte Journalist versuchte, sie so schnell wie möglich loszuwerden, indem er mehrmals das russische Wort „Spasibo“ („Danke“) wiederholte.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    WM vermasseln? Russischer Politiker antwortet Kiew: „Vergeblich“
    Zwischen „Lost in Translation“ und „Stranger in Moscow“: Auf zur Fußball-WM!
    Fußball-WM: Nischni Nowgorod macht sich auf Sport-Boom gefasst
    Ukrainischer Minister über Fußball-WM: „Wir müssen den Russen das Fest vermasseln“
    Tags:
    Oma, Fußball-WM 2018, Brasilien, Russland