00:18 13 November 2018
SNA Radio
    US-Polizei (Symbolbild)

    Amok-Schießerei bei Ausstellung in USA – 20 Verletzte

    © Fotolia / mario beauregard
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5244

    Infolge einer Schießerei bei einer Ausstellung in Trenton (US-Bundesstaat New Jersey) sind am Sonntag 20 Menschen verletzt worden. Der mutmaßliche Schütze sei gestorben, teilte der Fernsehsender Fox News mit.

    Das blutige Drama spielte sich gegen 03.00 Uhr Ortszeit bei der rund um die Uhr laufenden Jahresausstellung „Art All Night“ ab.

    Die Tatmotive sind noch unklar. Wie zuvor berichtet wurde, soll ein Polizist, der die Ausstellung außerhalb seiner Dienstpflicht besuchte, gleich nach dem Beginn der Schießerei einen Gegenschuss abgegeben haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erneut Schießerei in USA: Frau eröffnet Feuer bei "Rock'N'Roll-Marathon" in San Diego
    Schießerei nahe Saarbrücken – zwei Todesopfer
    Schießerei in Schule im US-Bundesstaat Georgia: Eine Tote und Verletzte
    USA: Zehn Tote bei Schießerei in Schule in Texas – mehrere Sprengkörper entdeckt
    Tags:
    Verletzte, Schießerei, Fox News, USA