05:15 16 Juli 2018
SNA Radio
    Dark web

    Von einzelnen Gadgets bis zu Großservern: Globaler Internetstopp vorhergesagt

    © Foto : Pixabay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21132

    Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS) hat vor der Gefahr eines ständig wachsenden Informatiosvolumens gewarnt, das durch einzelne Transaktionen in Kryptowährungen übertragen wird. Dies geht aus einem Bericht der Finanzanstalt hervor, der auf ihrer Webseite veröffentlicht wurde.

    Die Software und die Verarbeitung von Daten der Einzeltransaktionen in digitaler Währung würden gewaltige Leistungsvermögen erfordern, so die Experten der BIS. Mit der Verbreitung dieser Zahlungsart könne die gesamte technologische Infrastruktur abstürzen — von einzelnen Geräten bis zu großen Servern. Zudem könnten die zu verarbeitenden Informationsvolumina einen „Internet-Stopp" verursachen, heißt es im Bericht.

    Außerdem sind die Experten sicher, dass der Aufbau einer globalen Wirtschaft auf Blockchain-Platformen zu riskant wäre: Es gebe kein Vertrauen zwischen den Mitgliedern der entsprechenden Gemeinschaft und die Vereinbarungen seien zu bröckelig. Das dezentralisierte Funktionieren des Systems sei in diesem Fall seine zentralste Schattenseite.

    Zu den Nachteilen der Kryptowährungen zählten die Experten auch die Instabilität und die Anfälligkeit gegenüber Manipulationen und Hackerangriffen, die oft den Kursrückgang verursachen würden.

    Schließlich verweisen die Verfasser des Berichts auf die Umweltschädlichkeit des Blockchains: Bei dem Bitcoin-Mining entsprach der dafür erforderliche Stromverbrauch dem einer mittelgroßen Volkswirtschaft wie beispielsweise der Schweiz. „Der Wunsch nach dezentralem Vertrauen wurde schnell zu einer Umweltkatastrophe", betonten die Experten.

    Zum Thema:

    Bill Gates: Kryptowährungen töten Menschen
    Düstere Prognose: Bank-Experte prophezeit Zusammenbruch der meisten Kryptowährungen
    YouTube-Ads kapern Ihren Computer zum Krypto-Mining
    Schlacht zwischen Bitcoin und Öl: Schlägt Kryptogeld das schwarze Gold?
    System ohne Banken: Experte erwartet neue Ordnung des Geldes
    Tags:
    Kryptowährungen, Blockchain, Mining, Bitcoin, Stopp, Kryptowährung, Internet, Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (Bank for International Settlements (BIS)), Schweiz
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren