13:49 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Löwen Safari: Leichtsinniger Tourist verliert beinahe seine Hand – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1495

    Ein Tourist hätte während einer Safari in Südafrika beinahe seine Hand verloren, als er einen Löwen gestreichelt hat, schrieb die britische Zeitung „The Daily Mail“.

    Der Tourist habe den Löwen aus dem offenen Autofenster gestreichelt. Der Löwe habe geknurrt und eine Bewegung gemacht, als wollte er angreifen.

    Der Safari Ranger Naas Smit erklärte, der Tourist habe Glück gehabt, dass der Löwe ihn nicht geschnappt und aus dem Autofenster gezogen hat.

    „Nur Menschen, die unter wilden Tieren arbeiten, kennen die Bewegungsgeschwindigkeit eines Löwen, er hätte dem Menschen, der ihn berührte, wohl die Hand abreißen können. Der Löwe hätte den Touristen ohne Mühe schnappen und aus dem offenen Fenster herausziehen können. Außerdem hätte er in den Jeep springen und dort alle Insassen töten können. Sie hatten Glück gehabt, ungeschoren davonzukommen. Wenn sich Menschen so mit wilden Tieren benehmen, verdienen sie es“, sagte der Ranger.   

    Hätte der Löwe den Touristen umgebracht, hätte das Tier getötet werden müssen. Dieser Löwe sei der Anführer eines Löwenrudels und das hätte traurige Folgen nach sich ziehen können, so der Ranger.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Koloss schießt aus der Tiefe – Gaffer plötzlich nass: VIDEO
    „Heute sterbe ich nicht“: Oma bezwingt Luchs mit bloßen Händen – VIDEO
    Idyllisches Bild: Schafe okkupieren Vororte von Paris
    Schrecklicher Tod: Riesen-Schlange verschlingt 54-Jährige
    Tags:
    Video, Löwe, Safari, Touristen, The Daily Mail, Südafrika