11:53 19 Juli 2018
SNA Radio
    Polizeibeamte nach einer Schießerei im Zentrum der schwedischen Stadt Malmö

    Schießerei in Schweden: Unbekannter eröffnet mit Automatikwaffe Feuer auf Passanten

    © REUTERS / TT NEWS AGENCY
    Panorama
    Zum Kurzlink
    724149

    Im schwedischen Malmö hat es nach Angaben lokaler Medien eine Schießerei gegeben. Ein Mann soll um sich geschossen haben. Im Moment werden fünf Verletzte gemeldet.

    Nach Angaben lokaler Medien hat ein Mann mit einer automatischen Waffe um sich geschossen. Die Polizei ist im Moment mit einem Großaufgebot vor Ort.

    ​Die Verletzten seien bereits in Krankenhäuser gebracht worden, die schwedische Polizei macht derzeit jedoch keine Angaben dazu, in welchem Zustand sich diese befinden.

    Auch ist im Moment unklar, ob der Tatverdächtige gefasst werden konnte oder auf der Flucht ist.

    ​Wie ein Augenzeuge dem schwedischen Blatt Aftonbladet erzählt hat, hat er eine Schussserie von 15-20 Schüssen aus einer automatischen Waffe gehört.

    In den sozialen Netzwerken berichten User zudem, dass die Schüsse in Richtung von Fußball-Fans gingen, die in dem Moment den Sieg der schwedischen Mannschaft bei der Fußball-WM in Russland feierten.

    ​Zunächst wurde zudem von vier Verletzten berichtet. Mittlerweile gehen die Behörden jedoch von fünf Verletzten aus.

    In der schwedischen Stadt Malmö kommt es immer wieder zu Angriffen, Explosionen oder Schießereien. Oft kann der Täter nicht gefasst werden.

    Tags:
    Verletzte, Schießerei, Malmö, Schweden
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren