17:36 21 Juli 2018
SNA Radio
    Sonnenaufgang über Moskau

    Der frühe Wurm fängt den Fisch – Moskauer Nächte sind kurz

    © Sputnik / Wladimir Sergeew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Matthias Witte
    Die Welt zu Gast in Russland: Fußball-WM außerhalb der Stadien erleben mit Sputnik (15)
    5463

    Die Nächte in Moskau sind kurz. Denn besonders viel Schlaf bekommt unser Reporter nicht. Das hat weniger mit rauschenden WM-Partys zu tun als mit der Sonne.

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Manchmal wird man unfreiwillig zum frühen Vogel. Meine ansonsten wunderschöne Wohnung hat den Nachteil, dass es keine Vorhänge gibt. Das Wetter in Moskau ist derzeit „sommermärchenhaft“ schön. Und da mein Schlafzimmerfenster nach Osten zeigt und im obersten Stock des Hauses liegt, bin ich täglich um 6 Uhr Ortszeit hellwach. Was an sich nicht schlimm wäre, wenn ich nicht bis Mitternacht unterwegs wäre, Menschen treffe und WM-Spiele schaue. Klagen hilft nichts, es ist, wie es ist. Darum setze ich mich entweder hin und schreibe meine Erlebnisse auf. Oder ich gehe joggen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: DFB-Fanbetreuer: „Moskau spricht für sich“

    Fan-Fest in Moskau
    © Sputnik / M. Witte
    In direkter Nähe zu meiner Wohnung liegt ein Park. Um dahin zu gelangen, muss ich eine sehr breite Straße überqueren. Dazu gibt es alle paar hundert Meter Unterführungen – mit Treppen und ebenen Wegen für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer. Ich laufe die Straße entlang. Neben mir geht ein Trolleybus ächzend in die Bremsen. Das ist ein ganz normaler Bus, der aber an Oberleitungs-Drähten hängt.

    Am Parkeingang angekommen, muss ich erst einmal anhalten. Rechts unterhalb von mir liegt ein riesiges Blumenbeet. Die Gärtner haben die Pflanzen so angeordnet, dass zur Blütezeit farbenfrohe Symbole entstehen. Hinter dem Parkeingang entdecke ich eine Kirche mit Zwiebeltürmen. Architektonisch ist sie die Blume zwischen den vielen Plattenbauten ringsherum. Auf einer Bank vor der Kirche sitzen drei ältere Frauen.

    Der frühe Wurm fängt den Fisch
    © Sputnik / M. Witte
    Der frühe Wurm fängt den Fisch

    Der Kaffee ist okay

    Jetzt will ich aber laufen. Nach ein paar Minuten halte ich schon wieder an. Vor mir steht ein ausrangierter Militär-Lkw vor einem Hochhaus. Jetzt bin ich im Park. Dessen Herzstück ist ein künstlich angelegter Teich. Hier und dort sitzen Männer mit nackten Oberkörpern und angeln. Alle Achtung: Der frühe Wurm fängt den Fisch.

    Der frühe Wurm fängt den Fisch
    © Sputnik / M. Witte
    Der frühe Wurm fängt den Fisch

    Weiter geht es über eine Brücke. Zwei Leute sind an der Balustrade hinaufgeklettert und halten über mir ein Schwätzchen. Ich laufe durch Grünanlagen. Neben mir schnattern zwei rote Enten. Oder sind es sogar Gänse? Ein Pärchen sitzt im Gras. Der Mann legt seine Jacke liebevoll auf den Rasen, damit die Garderobe der Geliebten sauber bleibt. Häufig begegnen mir Hunde – unangeleint. Da ist Moskau wie Berlin, denke ich.

    Ich bin auf dem Rückweg. Da fällt mir ein, dass ich in der Wohnung keinen Kaffee habe. Ich halte Ausschau nach einer Bäckerei oder einem Café. Und ich habe Glück. Schräg vor mir parkt ein Lieferwagen und lädt Körbe aus. Ich gehe in einen relativ kleinen Laden und bin überrascht, wie viele Menschen darin arbeiten. Es gibt eine Käsetheke, eine Fleischtheke und einen Tresen mit Kaffeeautomaten. Alle sind besetzt. Dazu hilft eine weitere Frau dem Fahrer beim Ausladen. Ich bestelle einen Kaffee und nehme noch etwas Gebäck und Jogurt mit. Der Kaffee ist für meinen Geschmack zwar etwas schwachbrüstig, aber völlig okay. Jetzt duschen, und ich bin fit für den Tag. Ob ich das jeden Morgen mache? Hmmm… Vielleicht schaue ich heute mal nach einer Augenbinde.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Zwischen „Lost in Translation“ und „Stranger in Moscow“: Auf zur Fußball-WM!

    Themen:
    Die Welt zu Gast in Russland: Fußball-WM außerhalb der Stadien erleben mit Sputnik (15)

    Zum Thema:

    Wer gewinnt WM-2018? Deutsche Forscher und künstliche Intelligenz wissen es
    Flugzeug saudischer Mannschaft fängt auf dem Weg zur WM-2018 Feuer – FOTO & VIDEO
    Fußball-WM 2018 – Macht das Trikot den Weltmeister?
    Tags:
    Blick, Wohnung, Reporter, Sommerzeit, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Berlin, Deutschland, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren