18:56 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Japanische Prinzessin Hisako Takamado (Archivbild)

    Erstmals seit 102 Jahren: Mitglied der Kaiserfamilie Japans besucht Russland

    © AP Photo / Hermann J. Knippertz
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1604

    Die japanische Prinzessin Hisako Takamado ist in der zentralrussischen Stadt Saransk angekommen. Dies ist das erste Mal seit über einem Jahrhundert, dass ein Mitglied der japanischen Kaiserfamilie Russland besucht, meldet Reuters.

    Saransk ist eine der russischen Städte, wo die Weltmeisterschaft 2018 ausgetragen wird.

    Die Prinzessin soll dem anstehenden Spiel zwischen Japan und Kolumbien beiwohnen.

    In den kommenden Tagen soll Japan auch auf Senegal und Polen treffen.

    Takamado ist die Schirmherrin der Japan Football Association und besucht seit 1998 die Fußball-Weltmeisterschaften.

    Die Fußball-WM begann am 14. Juni und wird in elf Städten Russlands ausgetragen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Die grellsten weiblichen Fußballfans der WM 2018
    Mit nacktem Po und Trikot: Miss BumBum macht Prognose für WM-2018 – FOTOs
    FPÖ-Klubobmann Gudenus über WM-Stimmung, Sanktionen und Sympathie für Russland
    Tags:
    Kaiserfamilie, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Japanese Football Association, Hisako Takamado, Saransk, Japan, Russland