14:56 15 November 2019
SNA Radio
    ein Kämpfer in Afghanistan (Symbolbild)

    Taliban-Angriff in Afghanistan – Mindestens 30 Sicherheitskräfte getötet

    © AFP 2019 / JEWEL SAMAD
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21225
    Abonnieren

    Mindestens 30 Sicherheitskräfte sind am frühen Mittwochmorgen bei einem Angriff von Taliban-Kämpfern in der Afghanischen Provinz Badghis getötet worden. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Demnach griffen Kämpfer der radikalen Taliban-Bewegung zwei Checkpoints an. Der Angriff soll die erste große Attacke der Taliban seit der Einleitung der Waffenruhe sein. 

    Am Samstagabend hatte der afghanische Präsident Aschraf Ghani bekanntgegeben, dass der Waffenstillstand zwischen den Regierungskräften und den Taliban um zehn Tage verlängert werden sollte. Die Taliban zeigten sich als unwillig, diese Initiative zu unterstützen. Ursprünglich galt die angekündigte Waffenruhe vom 11. bis zum 19. Juni.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Australische Soldaten unter Nazi-Flagge in Afghanistan – Premier Turnbull empört
    Lawrow: Russland unterstützt Kabul-Taliban-Gespräch – unter Bedingung des Friedens
    Kabul: Mehrere Tote bei Explosion nahe polytechnischer Universität
    Zusammenstöße an Grenze zwischen Pakistan und Afghanistan: Sechs Kämpfer getötet
    Tags:
    Sicherheitskräfte, Angriff, Taliban, Afghanistan