SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1591
    Abonnieren

    Syriens Armee hat laut der Nachrichtenagentur Sana elf südliche Vororte von Damaskus wieder unter ihre Kontrolle gebracht.

    Die befreiten Dörfer liegen nahe der administrativen Grenze zur Provinz Suweida, deren Verwaltungszentrum zuvor zum ersten Mal seit drei Jahren von Terroristen beschossen wurde.

    Bislang gebe es keine Lösungen für die Situation im Konfliktgebiet, sagte Syriens Präsident Baschar al-Assad in einem Interview mit dem iranischen Fernsehsender Al-Alam.

    Damaskus unterstützt Russlands Initiative für eine Friedensregelung in Südsyrien, die in Ost-Ghuta und in Nord-Homs bereits erfolgte. Die syrische Regierung  schließt aber ein militärisches Szenario nicht aus, falls sich die Terrorkämpfer der friedlichen Übergabe der Kontrolle widersetzen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Düstere Prognose: Syrien muss sich auf „heißen Sommer“ gefasst machen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-geführte Koalition fliegt tödlichen Angriff auf syrische Armee – Sana
    Mit Unterstützung russischer Luftwaffe: Syrische Armee wehrt Terroristendurchbruch ab
    Syrische Armee entdeckt enormes Tunnelnetzwerk in Region Homs – VIDEO
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Tags:
    Beschuss, Terroristen, Friedensregelung, Initiative, syrische Regierung, syrische Armee, Baschar al-Assad, Russland, Syrien, Homs, Suweida, Damaskus, Ost-Ghouta