Widgets Magazine
12:53 18 Oktober 2019
SNA Radio
    FSA-Kämpfer in Syrien (Symbolbild)

    Südsyrien: Suweida unter Beschuss – Tote und Verletzte

    © AP Photo / Lefteris Pitarakis
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2151
    Abonnieren

    Illegale bewaffnete Gruppen haben am Donnerstag Wohnbezirke in der südsyrischen Stadt Suweida unter Mörserbeschuss genommen. Zwei Menschen sind laut der Nachrichtenagentur Sana getötet worden, drei weitere haben Verletzungen erlitten.

    Der Beschuss, der zweite seit Beginn der Woche, hat demnach einen Stromausfall ausgelöst.

    Die Kämpfer sollen das Feuer aus Siedlungen in der benachbarten Provinz Deraa eröffnet haben.
    Die syrische Armee habe im Gegenzug Rebellenziele in der Stadt Al-Hirak und der Siedlung Busra al-Hariri im Süden von Deraa angegriffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Türkei verpflichtet sich zur Stabilisierung der Situation
    Washington warnt Damaskus vor Militäroffensive
    Neue Provokationen mit C-Waffen in Syrien geplant – Außenministerium
    Tags:
    Stromausfall, Beschuss, syrische Armee, Syrien, Deraa, Busra al-Hariri, Al-Hirak, Suweida