00:10 18 November 2018
SNA Radio
    Krim

    Bloomberg gibt geographische Karte mit „neutraler“ Halbinsel Krim heraus

    © Sputnik / Alexandr Polegenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4361

    Die Agentur Bloomberg hat eine Weltkarte veröffentlicht, auf der die Halbinsel Krim als neutrales Territorium bezeichnet wird. Das ist Sputnik aufgefallen.

    Die von Bloomberg-Mitarbeitern gezeichnete Infografik zeigt, in welchen Entwicklungsländern 2018-2019 politische Wahlen stattfinden werden. Mit dunkelgrauer Farbe sind auf der Karte Staaten unterlegt, wo das Wahlrennen bereits vorbei ist (Russland und Venezuela), mit gelber Farbe die Länder, in denen im nächsten Jahr gewählt wird (Ukraine, Republik Südafrika und Thailand). Die Halbinsel Krim ist jedoch hellgrau gefärbt – ebenso wie die Staaten mit entwickelter Wirtschaft.

    ​Mit grüner Farbe sind Mexiko, Brasilien, Türkei, Pakistan, Indien und Indonesien verzeichnet. Das sind Staaten, wo noch bis Ende dieses Jahres Wahlen stattfinden werden.

    Mitte Mai hatten Netznutzer bemerkt, dass auf den Google Maps die Krim-Brücke über die Straße von Kertsch fehlt. Der Service hatte diese Überquerung nicht berücksichtigt. Später wurde dieser Fehler korrigiert.

    Die Krim gehört nach den Ergebnissen des Referendums vom 17. März 2014 wieder Russland an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wenn einer eine Krim-Reise macht… Erlebnisse des Freundschaftszuges Berlin-Moskau
    Mehr als halbe Million Autos brausen über Krim-Brücke – VIDEOs
    Die Krim in Bildern - Eindrücke von der Reise des Freundschaftszugs Moskau-Berlin
    Bloomberg-Journalist fordert: Russland wie Land „zweiter Klasse“ behandeln!
    Tags:
    Referendum, neutral, Infografik, Weltkarte, Agentur Bloomberg, Sputnik, Straße von Kertsch, Indonesien, Indien, Pakistan, Türkei, Brasilien, Mexiko, Thailand, Republik Südafrika, Ukraine, Venezuela, Russland, Schwarzmeer-Halbinsel Krim