00:29 19 Juli 2018
SNA Radio
    Palästinensische Brandballons

    Luftschlag gegen Gaza-Streifen: Israel kämpft gegen Brandballons

    © REUTERS / Ibraheem Abu Mustafa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41425

    Die israelische Armee hat Luftanschläge gegen Objekte im nördlichen Gaza-Streifen versetzt, die die Palästinenser beim Start von Luftballons mit brennbaren Substanzen benutzt haben. Dies geht aus einer Twitter-Mitteilung des Pressedienstes der Verteidigungskräfte Israels hervor.

    „Ein Flugzeug der israelischen Verteidigungskräfte hat ein Fahrzeug getroffen, das von einer Gruppe von Palästinensern benutzt wurde, die Brandballons aus dem nördlichen Gaza-Streifen in israelisches Gebiet starteten", heißt es in der Mitteilung. Zudem sei Beobachtungsposten angegriffen worden, von dem aus die Ballons gestartet worden seien.

    Selbstgebastelte palästinensische Luftfahrzeuge hatten in den letzten Monaten Israel einen millionenschweren Schaden zugefügt: Durch den Einsatz von Ballons und Drachen wurden weiträumige Wald- und Feldflächen in Brand gesteckt.

    Israels Kamikaze-Drohne sprengt sich „tot“
    © YouTube / Israel Aerospace Industries IAI

    Israel setzt zum Abfangen von palästinensischen Ballons und Drachen Drohnen ein, nimmt regelmäßig die Gebiete unter Beschuss, von denen aus sie gestartet werden, und versetzt Luftschläge gegen Objekte des militärischen Flügels der Hamas-Bewegung. Israel wirft der Hamas vor, die Brandstiftungskampagne organisiert zu haben und daran direkt teilzunehmen.

    Zum Thema:

    Israelische Raketen bei Damaskus eingeschlagen – Sana
    Israel feuert Patriot-Rakete gegen syrische Drohne ab – VIDEO
    Israel reagiert auf 30 Raketen aus Gazastreifen mit Luftangriffen – FOTOs
    So reagiert Israel auf Feuer-Drachen aus Gaza-Streifen
    Tags:
    Luftschlag, Ballon, Palästinenser, Gazastreifen, Gaza-Streifen, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren