13:55 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Fußballfans auf dem Roten Platz (Symbolbild)

    Fantastische WM 2018 als „wunderbare Werbung für Russland“

    © Sputnik / Kirill Kallinikow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8771

    Am Donnerstag haben die letzten Gruppenspiele im Rahmen der WM 2018 stattgefunden. Die Medien sowie prominente Personen diskutieren aktiv die Organisation des Fußballturniers und äußern ihre Eindrücke.

    Die US-Zeitung „USA Today“ berichtet beispielweise, dass die diesjährige WM die interessanteste in den letzten Jahren sei. Sie sei „richtig großartig“.

    Nach elf Tagen und 32 Spielen gab es laut dem Artikel vom 25. Juni keine 0-0-Ergebnisse, über die sich die Fußball-Hasser immer beschweren. Die WM habe somit bereits den Rekord nach der Zahl der Spiele gebrochen, in denen mindestens ein Tor getroffen worden sei. Der Autor des Artikels verwies darauf, dass sich die Zahl der Fußball-Hasser immer weiter verringere. „Vielleicht haben sie etwas Interessantes für sich gefunden. Vielleicht sind sie älter geworden und haben die Kraft für Streits verloren. Vielleicht haben sie einige WM-Spiele gesehen und verstanden, dass dies (die WM) nicht so,stupideʻ ist.“

    Neben dieser Meinung gibt es zahlreiche Reaktionen von prominenten Personen, die ihre Eindrücke von der WM 2018 schildern.

    Beispielweise hat der belgische Coach Roberto Martínez nach dem gestrigen Sieg gegen England erklärt, dass die WM in Russland eine der besten sei, die er einmal besucht habe.

    „Wissen Sie, die WM in Russland ist beeindruckend. Ich kenne die Logistik und weiß viel über die Fußballmeisterschaften. Ich denke, dass es die beste WM ist, die ich besucht habe. Dies wundert, und somit wird ein sehr guter Eindruck von Russland und den Russen geschaffen“, sagte er bei der jüngsten Pressekonferenz.

    „Nun läuft die WM fantastisch“, sagte der Fifa-Chef Gianni Infantino.

    „Das Tournier zeigt, dass Russland ein sehr gastfreundliches Land ist. Die WM ändert die Empfindung Russlands, besonders im Westen. Jeder Mensch kann in Moskau oder in jeder anderen Stadt ankommen und die Fußball-Atmosphäre genießen“, wird er von russischen Medien zitiert. 

    Der senegalische Trainer Aliou Cissé sagte:

    „Russland führt eine wunderbare Weltmeisterschaft. Glauben Sie mir, ich kann unterscheiden: Ich war als Spieler bei der WM-2002 in Japan und Korea. Russland steht nicht hinter Japan zurück, sie sind Meister der Organisierung. Dieses Tournier wird zu einer wunderbaren Werbung für Russland. Hier ist alles wunderbar: Hotels, Fußballfelder, Stadien und besonders die Menschen, die uns herzlich empfangen und geholfen haben.“

    Die Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in elf russischen Städten statt: Moskau, Kaliningrad, St. Petersburg, Kasan, Wolgograd, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russisches Presseecho zum deutschen WM-Debakel: „Überreift, vergilbt und verwelkt“
    WM-Finale steht fest? Das verrät uns Simpsons-Orakel – VIDEO
    „Verdient ausgeschieden“: Bundestrainer Löw nennt Gründe für WM-Pleite
    „Forbes“ offenbart: So wird Russland von WM 2018 profitieren
    Fans, Fans, Fans – buntes WM-Treiben rund um den Roten Platz in Moskau