22:30 22 Juli 2018
SNA Radio
    Krim-Brücke über die Straße von Kertsch

    Google Maps stellt Krim-Brücke in ukrainischer Sprache dar

    © Sputnik / Alexey Kudenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5797

    Im Service Google Maps ist die Krim-Brücke nun in ukrainischer Sprache dargestellt.

    Bemerkenswert ist, dass die Brücke von der Seite von Taman her auf Russisch gezeichnet ist, während die Aufschrift etwas näher an der Krim in ukrainischer Sprache erscheint.

    „Auf Google Maps wird die Krim-Brücke demonstrativ auf Ukrainisch beschriftet, aber etwas näher an der Halbinsel Taman wird die Krim-Brücke in der russischen Sprache eingezeichnet. Nur für den Fall“, schreibt eine Twitter-Nutzerin.

    ​Die Autobahn, die die Halbinsel mit dem Festland von Russland verbindet, ist auf Google Maps mit zweitägiger Verzögerung erschienen. Der Service ermöglicht es jedoch noch nicht, eine Route von Taman nach Kertsch über die Brücke zu planen, sondern schlägt stattdessen vor, die Fährstelle zu nutzen.

    Die 19 Kilometer lange Krim-Brücke, die die Halbinseln Krim und Taman miteinander verbindet, war am 16. Mai für den Autoverkehr freigegeben worden – ein halbes Jahr früher als geplant. Es handelt sich um die längste Brücke in Russland und ganz Europa.

    Zum Thema:

    Hinter der Krim-Brücke: Ukraine verstärkt Schutz von Hafenstädten
    Diese Vorteile bringt Krim-Brücke Russland - Kiew
    Krim-Brücke: Letzter Pfeiler für Eisenbahnstrecke steht – VIDEO
    Russischer Kosmonaut zeigt FOTO von Krim-Brücke aus dem All
    Tags:
    Autobahn, Google-Karte, Krim-Brücke
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren