02:55 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1626
    Abonnieren

    Ein unglaublicher Gefängnis-Ausbruch in Frankreich ist auf Video festgehalten worden: Dem 46-jährigen Redoine Faïd, Frankreichs meistgesuchtem Schwerverbrecher, gelang am Sonntag eine filmreife Flucht – mit einem Hubschrauber.

    Faïd konnte mithilfe seiner drei schwer bewaffneten Komplizen entkommen. Diese hatten nach Medienbeichten zuvor einen Hubschrauber-Piloten als Geisel genommen und ihn zu einer Landung im Innenhof des Gefängnisses gezwungen. Daraufhin holten die Männer Faïd aus dem Besucherraum der Haftanstalt und brachten ihn zum Helikopter.

    Die französischen Behörden haben eine Großfahndung eingeleitet.

    Im April war Faïd wegen eines tödlichen Raubüberfalls zu einer Freiheitsstrafe von 25 Jahren verurteilt worden.

    ​Eindrucksvolle Ausbrücke sind für den französischen Wiederholungstäter nichts Neues. 2013 hatte er vier Wärter als Geiseln genommen und fünf Gefängnistüren gesprengt. Anschließend zog er sich eine Uniform an und fuhr mit einem Fluchtwagen davon. Sechs Wochen später konnte er wieder festgenommen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Kein Schuss ohne toten Nazi“: Scharfschützin Rosa Schanina starb vor 75 Jahren
    Tags:
    Verbrecher, Ausbruch, Hubschrauber, Gefängnis, Frankreich