11:11 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    54511
    Abonnieren

    In der Nacht auf Mittwoch ist es in der schwedischen Stadt Örebro zu einer Schießerei gekommen. Dabei sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte der lokale TV-Sender SVT mit.

    „Drei Männer wurden mit Schusswunden ins Krankenhaus gebracht. Zwei davon sind im Alter von 20 Jahren. Die Identität des Dritten ist noch nicht festgestellt worden. Zwei Männer erlitten schwere Verletzungen. Der Dritte wurde leicht verletzt“, so die Meldung der Polizei der Stadt Orebrö, die rund 200 Kilometer westlich von Stockholm entfernt liegt.

    Nach Angaben des TV-Senders SVT erlagen die beiden Männer ihren Verletzungen im Krankenhaus.

    Die ersten Informationen über die Schüsse sollen bei der Polizei um 22:02 Uhr eingegangen sein. Nach Angaben von Augenzeugen waren in den Vorfall mehrere Personen verwickelt. Die Schießerei werde von den Ermittlern als „versuchter Mord“ eingestuft.

    Die Polizei hat bisher noch niemanden festgenommen und verfügt über keinerlei Informationen, was den Vorfall verursacht haben könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    Schießerei, Orebrö, Stockholm, Schweden