18:37 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1315823
    Abonnieren

    Bei einem Kampftraining in einer der militärischen Einheiten der Ukraine sind am Freitagmorgen drei Militärs ums Leben gekommen. Neun weitere Soldaten wurden verwundet, meldet der Pressedienst des ukrainischen Verteidigungsministeriums.

    Der Vorfall ereignete sich am Freitagmorgen um 05.55 Uhr (04.55 MESZ) auf dem Truppenübungsplatz in der Oblast Riwne (Westukraine). Während der taktischen Übungen kamen bei einer Explosion eines Granatwerfers drei Militärs ums Leben und drei weitere erlitten Verletzungen.

    „Nach vorläufigen Angaben sind in Folge von einer Explosion eines Granatwerfers drei Soldaten ihren schweren Verletzungen erlegen. Neun weitere wurden unterschiedlichen Schweregrades verwundet“, so das Verteidigungsministerium.

    Die taktischen Übungen seien eingestellt worden. Zu dem Vorfall werde ermittelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iran führt Übungen an Grenze zu Armenien und Aserbaidschan durch
    Kürzel ersetzt: Flughafen Schönefeld heißt schon jetzt BER
    Corona-Skeptiker versammeln sich in Berlin zu einer neuen Protestrunde
    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Tags:
    Kampftraining, tot, verletzt, Militärs, Soldaten, Ukraine