11:47 17 Juli 2018
SNA Radio
    der rumänische MiG-21 (Symbolbild)

    Bei Flugschau: Rumänische MiG-21 zerschellt — Pilot tot — VIDEOs & FOTOs

    © AP Photo / Vadim Ghirda
    Panorama
    Zum Kurzlink
    102688

    Ein Kampfjet vom Typ MiG-21 der rumänischen Luftwaffe ist am Samstag in der Nähe der Luftwaffenbasis Fetești abgestürzt, meldet der Pressedienst der rumänischen Armee. Der Absturz soll sich während einer Flugschau ereignet haben.

    „Leutnant Florin Rotaru, der Pilot des Flugzeugs MiG LanceR, das in Feteşti abgestürzt war, ist gestorben. Der Offizier war 36 Jahre alt, er diente als Hauptpilot der 861. Staffel der Jagdflugzeuge von der Luftbasis in Feteşti“, hieß es.

    Laut dem Amt handelte die Führung der Basis nach einem Notfallplan. Die Führung des Ministeriums sprach der Familie des Gestorbenen ihr Beileid aus.

    Der rumänische Fernsehsender Stirile Pro TV berichtete unter Verweis auf eine Quelle im Verteidigungsministerium des Landes, dass der Pilot sich nicht katapultiert habe.

    Zum Thema:

    Rom verzichtet auf weiteren Kauf von F-35
    Wegen S-400 Kaufs: Ankara plant Gegenmaßnahmen im Falle von US-Sanktionen
    MiG-29 stürzt in Polen ab – Pilot tot – FOTOs
    US-Museum gratuliert Amerikanern zum Unabhängigkeitstag – mit russischen Su-25 – FOTO
    Tags:
    Luftschau, Luftbasis, Jagd, Flugzeuge, Luftstützpunkt, Jagdflugzeug, Kampfjet, Militär, Luftwaffe, Absturz, Flugzeug, Armee, Flugzeugabsturz, MiG-21, Rumänien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren