06:45 21 September 2018
SNA Radio
    Ölteppich auf der Seeoberfläche (Symbolbild)

    Umweltkatastrophe in Sicht: Deutsches Tankerwrack bedroht polnische Ostseeküste

    © AFP 2018 / Angelos Tzortzinis
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3220122

    Der seit mehr als 70 Jahren in der Danziger Bucht der Ostsee auf dem Grund liegende deutsche Tanker „Franken“ kann jederzeit eine Umweltkatastrophe auslösen. Darüber berichtete der öffentlich-rechtliche polnische TV-Sender „Telewizja Polska“.

    Nach einhelliger Expertenmeinung stellen die Überreste des Tankers, der zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges in der Danziger Bucht kenterte und seit 73 Jahren auf dem Grund liegt, eine gewaltige Gefährdung für die Umwelt dar. Denn der im Schiffsrumpf enthaltene Treibstoff könne jederzeit ins Gewässer austreten.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Dreistes Spiel auf Zeit oder Unfähigkeit: Slowakei wird zu Millionenstrafe verurteilt

    Im April 2018 hatten die Stiftung MARE und das Maritime Institute in Gdansk festgestellt, dass sich an Bord des Schiffes Behälter mit bis zu 1,5 Millionen Liter Treibstoff befinden könnten. Eine gewisse Schadstoffmenge sei bereits aus dem Tanker entwichen und habe das Ökosystem in der Umgebung des Schiffes beeinträchtigt.

    „Das zunehmende Korrodieren hat zur Folge, dass der Stahl, aus dem der Tanker gebaut ist, immer dünner und die Wahrscheinlichkeit, dass das Schiff unter der Einwirkung des eigenen Gewichts zu Seite fallen kann, immer größer wird“, hieß es.

    Vom Aussterben bedroht: Wird Ostsee zur Todeszone?
    © YouTube / European Geosciences Union
    Schwimmtaucher und Forscher untersuchten demnach das Wrack. Das unkontrollierte Austreten von Treibstoff, Maschinenschmieröl und anderen Giftstoffen in das Gewässer der Danziger Bucht könne die zehn bis 25 Kilometer von dem Wrack des Schiffes entfernten Strände verschmutzen, sagen Umweltaktivisten und warnen vor einer Umweltkatastrophe.

    Nach Angaben der Wissenschaftler ist der ursprünglich zehn bis zwölf Millimeter dicke Schiffsrumpf um sieben Millimeter dünner geworden. Der Treibstoff werde also innerhalb der nächsten 20 Jahre vollständig herausfließen.

    Der Tanker „Franken“ war im April 1945 von sowjetischen Flugzeugen versenkt worden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Emissionen durch Öl- und Gasförderung: US-Behörde verschätzt sich um 60 Prozent

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Unerwarteter Schuldiger an globaler Katastrophe gefunden
    Katastrophe über dem Golf: Warum schossen USA iranischen Airbus ab?
    Experten sagen Weltwirtschaft neue Katastrophe voraus
    Tags:
    Katastrophe, Umwelt, Tanker, Zweiter Weltkrieg, Ostsee, Polen, Deutschland