19:48 21 Juli 2018
SNA Radio
    Warschauer Chopin-Flughafen (Symbolbild)

    14 Verletzte nach Austritt von Giftstoffen am Warschauer Luftfracht-Terminal – Medien

    CC BY 2.0 / Maciej Latałło / DSC_5283
    Panorama
    Zum Kurzlink
    15397

    Im Luftfracht-Terminal Warschaus auf dem Gelände des Chopin-Flughafens ist es zum Entweichen von toxischen Stoffen gekommen. Dies teilte der private polnische Radiosender RMF FM mit.

    „Einen Austritt von toxischen Stoffen hat es im Hauptluftfracht-Terminal in Warschau gegeben. Elf Menschen wurden dabei in Sicherheit gebracht“, hieß es.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Unglaublicher Grund von Skripal-Rettung offenbart – Medien

    Vier von ihnen stünden nach Angaben des Radiosenders unter ärztlicher Kontrolle. Die Betroffenen würden über Kopfschmerzen und Übelkeit klagen. Später ist mitgeteilt worden, dass insgesamt 14 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert worden seien.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Neue Salisbury-Vergiftung: Stecken Londons Geheimdienste dahinter?

    Zum Thema:

    „Schmutziges politisches Spiel“: Sacharowa zu Lage um Vergiftung in Amesbury
    „Tief besorgt“: Kreml kommentiert wiederholte Vergiftungsfälle in Großbritannien
    Vergiftung in Amesbury: Chefärztin gibt Einschätzung zu Ansteckungsrisiko
    Tags:
    Giftstoff, Flughafen, Vergiftung, Polen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren