22:34 20 November 2018
SNA Radio
    Johnny Depp

    US-Schauspieler Johnny Depp geht vor Gericht – Was ist los?

    © REUTERS / Toshifumi Kitamura
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3265

    Das Mitglied des Drehteams für den Kriminalfilm „City of Lies“ (dt: Stadt der Lügen), der am 7. September 2018 in die US-Kinos kommen soll, Greg Brooks, hat den amerikanischen Schauspieler Johnny Depp wegen einer Prügelei vor Gericht verklagt. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press (AP).

    Brooks behauptet demnach, der Schauspieler habe ihn während der Dreharbeiten in Los Angeles im April 2017 zweimal in die Brust getroffen. Wie die AP ferner meldet, soll man Brooks aufgefordert haben,  eine Erklärung zu unterzeichnen, dass er keine Klage vor Gericht einreichen werde.  Er habe sich aber geweigert und sei deshalb entlassen worden.

    Wie Brooks ferner bemerkte, habe sich Depp zum Zeitpunkt des Vorfalls im alkoholisierten Zustand befunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Johnny Depp offenbart worauf er bei russischen Frauen steht
    Tags:
    Prügelei, Gericht, Johnny Depp, USA