18:19 19 November 2018
SNA Radio
    Amesbury, UK

    Verdacht auf „Nowitschok”: Auto in Großbritannien beschlagnahmt

    © Sputnik / Justin Griffits-Williams
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (107)
    11456

    Die „Nowitschok“-Untersuchungen schreiten voran: „The Telegraph“ und „Independent“ berichten, dass ein Auto in Swindon abgeschleppt wurde. Der Vorgang stünde in Verbindung mit britischen Polizeiermittlungen über die Vergiftung in Amesbury.

    Über Nacht wickelten Angehörige des britischen Militärs in der Stadt Swindon einen Audi in Plastik und ließen es abschleppen. Währenddessen trugen sie Schutzkleidung und Gasmasken. Swindon liegt rund 50 Kilometer von Salisbury und etwa 60 Kilometer von Amesbury entfernt. Der Wiltshire Polizei zufolge gebe es für die Bevölkerung kein Grund zur Beunruhigung. Eine Anwohnerin teilte jedoch dem „Telegraph“ mit: „Ich sah, wie das Auto eingepackt wurde. Sie sagten, dass kein Grund zur Sorge bestuende. Aber ich sorge mich. Ich habe zwei kleine Kinder, eines von ihnen spielt draussen. Das werde ich jetzt nicht mehr zulassen.“

    Die 44-jährige Britin Dawn Sturgess und ihr 45-jähriger Ehemann Charlie Rowley waren am 30. Juni in der britischen Stadt Amesbury mit starken Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Scotland Yard erklärte kurz darauf, das Paar sei mit „Nowitschok“ vergiftet worden – demselben Giftgas, das angeblich bei dem Anschlag auf die Skripals eingesetzt wurde.
    Dawn Sturgess ist nach Angaben von Scotland Yard im Krankenhaus gestorben.


    Skripal-Fall


    Der Ex-Agent des russischen Militärgeheimdienstes GRU und Überläufer Sergej Skripal und seine Tochter Julia waren Anfang März auf einer Parkbank im südenglischen Salisbury bewusstlos aufgefunden worden. Die britische Seite machte Russland für die Attacke mit dem als „Nowitschok“ bekannten chemischen Kampfstoff A234 verantwortlich. Moskau wies jegliche Anschuldigungen zurück.
    Die Skripals wurden mehrere Wochen lang stationär behandelt. Die 33-jährige Julia wurde am 9. April und ihr 66-jähriger Vater am 18. Mai aus dem Krankenhaus entlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (107)

    Zum Thema:

    Johnsons Nachfolger schätzt Rolle des Ex-Außenministers im Fall Skripal
    Experte: London kann sich erneutes Scheitern wie bei Skripal-Fall nicht leisten
    „Großer Durchbruch“ im Fall Skripal: Britische Polizei soll zwei Verdächtige haben
    Tags:
    "Nowitschok", Giftanschlag, Charlie Rowlez, Dawn Sturgess, Julia Skripal, Sergej Skripal, Swindon, Amesbury, Salisbury, Großbritannien