06:33 10 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    448
    Abonnieren

    In Südafrika ist am Dienstag ein Passagierflugzeug abgestürzt, meldet die örtliche Nachrichtenagentur SABC News.

    Bei dem Flugzeugcrash sollen Augenzeugenberichten zufolge mehr als 20 Verletzte lebend aus dem Wrack geborgen worden sein.

    ​Das Flugzeug sei im Norden von Pretoria in Südafrika abgestürzt.

    ​Der Unfall geschah kurz nach dem Start des Flugzeugs, sagte der örtliche Polizeichef Vernon Smith.

    „Die Bewohner sahen entsetzt zu, wie das Flugzeug in ein Feld östlich der Moloto Road stürzte“, so Smith weiter.

    Nach dem Absturz stieg dichter und schwarzer Rauch auf, der die Rettungsaktivitäten zunächst behinderte.

    Der Jet solle der Fluggesellschaft „Martin’s Air Charter“ gehören, die ihren Sitz in den Niederlanden hat.Es bleibe bis jetzt unklar, was den Absturz verursacht haben könnte. Lokalen Medien zufolge wird aber ein Motorschaden als Unfallursache vermutet.

    Zum Thema:

    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Nicht konkurrenzfähig: Europa und Asien verzichten auf Flüssiggas aus Amerika
    Sowjettechnik: Die S-75-Rakete war der Sargnagel für den Superbomber der USAF
    Tags:
    Passagierflugzeug, Absturz, Flugzeug, Pretoria, Südafrika