00:29 19 Juli 2018
SNA Radio
    Spielzeuglokomotive

    Fantastik oder künftig Realität? Keine Umstiege mehr mit „Flug-Zug“ – VIDEO

    © AFP 2018 / CARL COURT
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31127

    Das französische Unternehmen Akka Technologies hat das Konzept eines Flugzeuges vorgestellt, das bei der Landung seine Flügel „abwirft“ und sich in einen Zug verwandelt, wie die Agentur Bloomberg meldet.

    „Nachdem Autos elektrisch und autonom werden, wird der nächste große Wandel bei Flugzeugen stattfinden“, so der CEO von Akka, Maurice Ricci.

    Das Unternehmen hat das „Link & Fly“ Flugzeug-Konzept entwickelt. Dabei geht es um ein Flugzeug, das als Zug startet und durch integrierbare Flügel und Triebwerke zur Flugmaschine wird. Nach der Landung wird der Flieger wieder auf Schiene gebracht und bringt die Gäste zum Endbahnhof – die sich somit Umstiege sparen können. Während der Zugfahrt wird die Identität der Passagiere via Augenscan bestätigt und damit die Reisenden für den Flug eingecheckt.

    Mit seinem Konzept für fliegende Züge zielt das französische Unternehmen vor allem auf den US-Markt und hier insbesondere auf Boeing.

    Ein beeindruckendes Video zeigt, wie dieses System funktionieren könnte:

    Zum Thema:

    Pentagon gibt Boeing Großauftrag – zu fast 900.000.000 US-Dollar
    US-Militärs werden Boeing-777 in der Luft sprengen
    Tags:
    umsteigen, Passagier, Flugzeug, Zug, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren