10:35 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Soldaten beim Bombenanschlag-Ort in Kabul

    Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag auf Ministerium in Kabul

    © REUTERS / Mohammad Ismail
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8614

    Mindestens acht Menschen sind bei einem Selbstmordanschlag in Kabul getötet und 15 weitere verletzt worden.

    Der Attentäter hat sich laut Polizeisprecher Haschmat Stanaksai vor dem Eingang des Ministeriums für Ländliche Entwicklung im Westen der Stadt in die Luft gesprengt. Unter den Opfern sollen sowohl Zivilisten als auch afghanische Sicherheitskräfte sein. Bei dem Anschlag wurde demnach auch ein Fahrzeug eines vorbeiziehenden ausländischen Militärkonvois beschädigt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Taliban-Angriff in Afghanistan – Mindestens 30 Sicherheitskräfte getötet

    Der Polizeisprecher fügte hinzu, die Militärs seien aber unversehrt geblieben. Auf wen der Selbstmordattentäter es abgezielt habe, sei bislang nicht klar.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kabul: Mehrere Tote bei Explosion nahe polytechnischer Universität

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mindestens zehn Tote bei Angriff auf Bildungsbehörde in Afghanistan – Medien
    Mindestens zehn Tote bei Selbstmordattentat in Afghanistan
    Tödlicher Zwischenfall in US-Truppenteil in Afghanistan
    Tags:
    Tote und Verletzte, Opfer, Selbstmordanschlag, Bombenanschlag, Afghanistan, Kabul