04:02 22 August 2018
SNA Radio
    Syrische Armee (Archivbild)

    Kämpfe im Südsyrien: Waffen aus Zweitem Weltkrieg „gesichtet“ – VIDEO

    © Sputnik / Waleri Melnikow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 864

    Ein Video zeigt die Offensive der syrischen Regierungstruppen auf die Stellungen von Terroristen im Gouvernement al-Quneitra im Südwesten Syriens. Auf den Aufnahmen sieht man laut dem Portal „RG.ru“ auch Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg.

    Im fünfminutigen Video sind Panzer des Typs T-62, leicht gepanzerte Truppentransporter MT-LB und Schützenpanzer mit syrischen Infanteristen zu sehen.

    Syrische Armee zeigt Terror-Arsenal: Nicht ohne US-Waffen
    © YouTube / الوكالة العربية السورية للأنباء
    Außerdem sind 152-mm-Kanonenhaubitzen ML-20, die während des Zweiten Weltkrieges verwendet wurden, zu erkennen. Neben der ML-20 wird in Syrien auch die 122-mm-Haubitze M-30 eingesetzt, die 1938 in der Sowjetunion konstruiert wurde.

    Das überschwere sowjetische Maschinengewehr DSchK wird laut „RG.ru“ ebenfalls erfolgreich gegen Terroristen eingesetzt – örtliche Tüftler hätten es sogar mit einem selbstgebastelten Schild ausgestattet. Dass dieses Maschinengewehr aktiv verwendet werde, liege an seinen Eigenschaften: Die Kadenz betrage 600 Schuss pro Minute, die Schussweite liege bei 3500 Meter. An den Kämpfen nehmen demnach auch syrische Raketenwerfer des Typs Golan teil.

    Zum Thema:

    Von Kämpfern zurückgelassen: Syrische Armee inspiziert Waffenvorräte - VIDEO
    Eine der am wenigsten bekannten Waffen des syrischen Bürgerkriegs - FOTOs
    Syrische Raketenwerfer geben Terroristen null Chancen - VIDEO
    Tags:
    Haubitze, Terroristen, Panzer, Krieg, Waffen, Zweiter Weltkrieg, Golanhöhen, Syrien