00:00 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9459
    Abonnieren

    Mindestens zehn iranische Revolutionsgardisten sind bei einem Rebellenangriff in der nordwestiranischen Provinz Kurdistan ums Leben gekommen, meldete die iranische Revolutionsgarde am Sonntag.

    Die Rebellen hätten in der Nacht zum Samstag einen iranischen Militärposten nahe der Stadt Meriwan angegriffen, wobei ein Munitionsdepot explodiert sein soll.

    Die Revolutionsgardisten konnten nach eigenen Angaben mehrere Aufständische neutralisieren.

    Keine der Rebellengruppen hat sich bislang zu der Attacke bekannt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: IRGC-Kommandeur: „Islamische Armee“ bei Golanhöhen „bereit zu Zerstörung Israels“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranische Revolutionsgarde droht mit Blockade der Straße von Hormus für Öltransport
    Angriff auf Golanhöhen: Darum provoziert Israel den Iran in Syrien – Experte
    Iranische Kräfte beschießen israelische Positionen mit 20 Raketen - Israels Armee
    Tags:
    Angriff, Rebellen, Iranische Revolutionsgarde, Kurdistan, Iran