05:43 19 August 2018
SNA Radio
    Israelische Soldaten auf den Golanhöhen

    Antwort auf Gefechte in Syrien: Israel setzt Raketenabwehr ein – Armee

    © REUTERS / Ronen Zvulun
    Panorama
    Zum Kurzlink
    311110

    Die israelischen Militärs haben einen Versuch zum Abfangen von Raketen unternommen, die in den Grenzregionen Syriens bei Kämpfen zwischen den Regierungstruppen und der Opposition abgefeuert worden sind. Darüber berichtet der Armeepressedienst.

    Die Militärs sollen das neue Raketenabwehrsystem „David’s Sling“ (dt.: „Davids Schleuder“) eingesetzt haben, weil sie einen zufälligen Überflug syrischer Raketen über israelisches Territorium befürchtet hätten.

    „Als Antwort auf eine Bedrohung wurde der Start zweier Raketenabwehrsysteme David’s Sling unternommen. Informationen über den Schaden und Verletzte wurden nicht geliefert“, heißt es in der offiziellen Mittelung.

    Die Starts der syrischen Raketen und der israelischen Abwehrraketen hätten zahlreiche Alarmsirene in den Ortschaften im Norden des jüdischen Staates aktiviert, darunter in den Städten Safed und Katzrin.

    Zum Thema:

    Israel greift militärisches Objekt in syrischer Stadt an – SANA
    Tags:
    Regierungstruppen, Kämpfe, Raketenabwehr, Opposition, Israelische Verteidigungsstreitkräfte (IDF), Israel, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren