14:52 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1511
    Abonnieren

    Eine Familie von Wildschweinen ist mit versteckter Kamera in einem russischen Naturschutzpark aufgenommen worden, als sie sich im Schlammbad tummelte.

    Die Wildschweine verbringen während der Hitze laut der Information des Schiguljowski-Naturschutzparks bei Samara viel Zeit an solchen feuchten Orten, auch um gegen lästig gewordene Parasiten zu kämpfen.

    Die Wildschweine graben sich derartige Kuhlen und erweitern sie stetig. In den entstandenen Gruben sammelt sich nach dem Regnen Wasser, das die Tiere trinken und in dem sie gerne schwimmen. Auch andere Tiere nutzen diese „Bäder“.

    An solchen Orten installieren die Spezialisten gern ihre die Kameras, um den Zustand und die Population der Tiere zu kontrollieren:

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Russland: Weißhelme-Gründer führte westliche Geberländer jahrelang an der Nase herum
    Präsidentenwahl in Weißrussland: Lukaschenkos Rivalin Tichanowskaja erklärt den Sieg für sich
    Ka-52M: Modernisierter „Alligator“ hebt in Russland zum Jungfernflug ab
    Tags:
    Kamera, Bad, Wildschweine, Naturschutzgebiet, Samara, Russland