20:49 03 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    23811
    Abonnieren

    Ein Leibwächter der Queen hat vor dem Schloss Windsor eine chinesische Touristin aggressiv weggeschubst, weil sie mitten in seinem Weg stand, um ein Foto zu machen. Das schreibt die Zeitung „The Sun“ am Mittwoch.

    Auf einem auf YouTube erschienenen Video ist zu sehen, wie die Frau hinter eine Absperrung geht und auf welche Weise sich der Gardist benimmt.  Er stößt die Touristin weg, die dadurch beinahe die Balance verliert.

    Die britischen Gardisten dürfen auf ihren Posten nicht reden. Dennoch finden sie Mittel, um ihre Unzufriedenheit mit lästigen Touristen auszudrücken: Sie stampfen mit den Füßen und schreien. Als Warnung können sie sogar ihre Gewehre heben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fehlgeleiteter Terrorist: GPS verhinderte Attacke auf Schloss Windsor
    England: So gefährlich kann ein Foto vor dem Windsor-Schloss sein - VIDEO
    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Tags:
    Touristin, Video, Gardist, Schloss Windsor, Twitter, Großbritannien