13:49 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Verheerende Brände in Griechenland

    Brände in Griechenland: Minister vermutet Brandstiftung

    © REUTERS / Costas Baltas
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4827
    Abonnieren

    In Griechenland wüten seit einigen Tagen Flächenbrände. Die Zahl der Toten liegt nach jüngsten Angaben inzwischen bei 82. Der griechische Minister für Bürgerschutz Nikos Toskas vermutet nun vorsätzliche Brandstiftung als Ursache.

    „Wenn man die Ermittlungsergebnisse bedenkt, haben wir ernsten Grund zu der Annahme, dass Brandstiftung vorliegt. Zahlreiche Brandherde sind in sehr kurzen Zeitabständen entstanden“, so Toskas.

    Auch Fehler der Feuerwehr und der Polizei schloss der Minister nicht aus. „Es wehten Winde der Stärke zehn bis elf. So etwas hatten wir noch nie gehabt“, sagte Toskas weiter.

    Zuvor hatte der griechische Premierminister Alexis Tsipras eine dreitägige landesweite Trauer angeordnet. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    50 hungrige Eisbären belagern russisches Dorf – Soldaten alarmiert
    Putin trifft sich mit deutschen Topmanagern in Sotschi
    Tags:
    Tote, Brand, Griechenland