00:37 19 November 2018
SNA Radio
    Chaos am Münchner Flughafen

    Chaos am Münchner Flughafen geht weiter – Über 32.000 Passagiere betroffen

    © REUTERS / Michael Dalder
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2296

    Wegen der Sicherheitspanne am Münchner Flughafen sind insgesamt rund 330 Flüge ausgefallen. Dies teilte ein Sprecher des Flughafens am Sonntag mit.

    Demnach war es bei rund 60 Flügen zu Verspätungen von mehr als einer halben Stunde gekommen. Wegen der Sicherheitspanne seinen rund 330 Flüge zwischen Samstagmorgen und Sonntagmittag ausgefallen. Insgesamt seien mehr als 32.000 Passagiere betroffen gewesen, so ein Sprecher des Flughafens München.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Souvenir mit Sprengkraft: US-Amerikanerin mit Weltkriegs-Handgranate im Flughafen

    In der Nacht zum Sonntag mussten rund 700 Passagiere auf Feldbetten übernachten. Hunderte weitere Fluggäste wurden in Hotels untergebracht. Darüber hinaus sollten mindestens 2.000 Passagiere am Sonntag auf andere Flüge umgebucht werden.

    Zuvor war berichtet worden, dass es am Münchner Flughafen zu einem Polizeieinsatz gekommen war. Eine unbekannte Frau war unkontrolliert in den Sicherheitsbereich von Terminal 2 gelangt. Das Gebäude und das dazugehörige Satelliten-Terminal wurden geräumt. Dies führte zu chaotischen Zuständen, weil an dem Tag die Sommerferien in Bayern begannen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: 14 Verletzte nach Austritt von Giftstoffen am Warschauer Luftfracht-Terminal – Medien

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion nahe Flughafen in Kairo – FOTOs
    Lufthansa-Airbus in Frankfurter Flughafen fängt Feuer – FOTOS
    Hamburger Flughafen wegen Stromausfalls lahmgelegt
    Tags:
    Passagier, Flüge, Flughafen, Chaos, München, Deutschland