08:07 21 August 2018
SNA Radio
    Hilfsschiffe auf dem Weg nach Gaza

    Israels Militär stoppt Solidaritätsschiff auf Weg nach Gaza

    © AFP 2018 / Mahmud Hams
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51175

    Die israelische Marine hat nach palästinensischen Angaben ein Schiff mit Hilfsgütern auf dem Weg zum Gazastreifen gestoppt.

    Das ehemalige Fischerboot „Al-Auda“ fährt demnach unter norwegischer Flagge und hat 22 Personen aus 16 Ländern an Bord. Diese sollen Medikamente im Gesamtwert von 13.000 Euro in den Gazstreifen bringen.

    „Israels Militär hat das Schiff der Freedom Flotilla mit Medikamenten gestoppt”, twitterten die Veranstalter der Hilfsaktion.

    Die Organisation Freedom Flotilla teilte mit, dass das Schiff rund 50 Seemeilen vor der Küste des Gazastreifens entdeckt und dazu gezwungen worden sei, den Kurs zu wechseln. Die israelische Marine warnte, sie würde ansonsten „alle notwendigen Maßnahmen“ ergreifen.

    Die israelische Armee bestätigte diese Informationen.

    Israel hatte zuvor eine Blockade über den Küstenstreifen verhängt. Diese wird mit der Notwendigkeit begründet, Waffenlieferungen an die militanten Palästinenser in Gaza zu verhindern.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach israelischem Raketenangriff: Zwei Palästinenser gestorben

    Zum Thema:

    Völkerrechtler: „Israel bleibt Vorposten westlicher Interessen im arabischen Lager“
    Israel droht mit „großer und schmerzhafter Operation“ im Gazastreifen – Lieberman
    UN-Generalsekretär warnt vor „neuem zerstörerischem Konflikt“ in Gaza
    Tags:
    Blockade, Schiff, israelische Armee, Gazastreifen, Palästina, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren