16:40 17 November 2018
SNA Radio
    Polizeieinsatz (Symbolbild)

    Erfurter Messerstecher nach dreitägiger Flucht gefasst

    CC BY-SA 2.0 / Maik Meid / Südstadt-Maik-Meid-5333
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1550

    Die thüringische Polizei hat nach dreitägiger Großfahndung den flüchtigen Messerstecher von Erfurt festgenommen. Dies teilte die Agentur AFP mit.

    Demnach haben Hinweise von Bürgern die Polizei auf die Spur des 41-jährigen Mannes gebracht, der am Donnerstag seine Ex-Freundin entführt und einen unbeteiligten Passanten mit dem Messer schwer verletzt haben soll.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Messerattacke in Lübeck: Haftbefehl wegen Mordversuchs erlassen

    Gewalttat in einem Linienbus in Lübeck
    © AFP 2018 / Markus Scholz / dpa
    Der Verdächtige wurde bundesweit gesucht. Laut MDR Thüringen gab die Polizei bei der Festnahme des Mannes Warnschüsse ab.

    Der aus Litauen stammende Mann sei zweifelsfrei identifiziert worden und sollte unverzüglich dem Haftrichter vorgeführt werden, so die AFP unter Verweis auf die Polizei.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Bedrohungslage“ an Berliner Berufsschule: Wollte Mann mit Messer Schüler verletzen?

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sotschi-Olympionik nimmt tragisches Lebensende - Details der Messerattacke bekannt
    USA: Mann greift mehrere Migranten mit Messer an
    Shanghai: Mehrere Kinder bei Messerattacke nahe Schule getötet
    Tags:
    Messer, Messerstecherei, MDR, Erfurt, Deutschland