09:42 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    19515
    Abonnieren

    Großbritanniens Außenminister Jeremy Hunt hat seine chinesische Ehefrau Lucia Hunt als Japanerin bezeichnet, wie die Zeitung „Daily Mail“ berichtet.

    Die peinliche Situation kam demnach während der China-Reise, und zwar während der Begrüßung von Hunt und seinem chinesischen Amtskollegen Wang Yi vor.

    „Meine Frau ist Japanerin – meine Frau ist Chinesin. Was für ein schrecklicher Fehler“, sagte Hunt.

    „Meine Ehefrau kommt aus China, meine Kinder sind zur Hälfte Chinesen mit chinesischen Großeltern, die in Xian leben, wir haben starke Familienbeziehungen nach China“, sagte er weiter.

    Am 9. Juli hatte der britische Außenminister Boris Johnson sein Amt niedergelegt. Dieser Entscheidung war ein zugespitzter Streit in der britischen Regierung um den Brexit vorausgegangen. Auch der Brexit-Minister, David Davis, hatte am Tag zuvor seinen Rücktritt erklärt. Die britische Premierministerin May ernannte daraufhin den bisherigen Gesundheitsminister Jeremy Hunt zum neuen Außenminister.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britischer Ex-Gesundheitsminister Hunt wird Johnsons Nachfolger
    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Trump: Chamenei sollte seine Worte sehr vorsichtig wählen
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Frau, Nationalität, Treffen, Wang Yi, Jeremy Hunt, China, Großbritannien