12:02 21 August 2018
SNA Radio
    US-Polizeiwagen (Symbolbild)

    USA: Polizisten einer ganzen Stadt kündigen

    © AFP 2018 / Karen Bleier
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1482

    Alle vier Polizeibeamte von Blandford, einer Stadt mit 1.300 Einwohnern im US-Bundesstaat Massachusetts, haben laut dem TV-Sender CBS Boston ihr Rücktrittsgesuch eingereicht.

    Wie es heißt, begründeten die Polizisten ihren Schritt mit den schlechten Arbeitsbedingungen.

    Ihren Worten zufolge haben sie mit ihren eigenen Autos durch die Stadt patrouillieren müssen, da ihre Dienstwagen dafür nicht geeignet gewesen seien. Beispielsweise hätten ihre Funkgeräte nicht funktioniert.

    ​Zudem sollen sich die Polizisten über eine schlechte Qualität der Schutzwesten beklagt haben, deren Gebrauchsdauer abgelaufen sein soll.

    Wie die Offiziere behaupten, hätten sie „keine andere Wahl“, weil die Arbeitsbedingungen so schlecht seien, dass sogar ihr eigenes Leben gefährdet sein könnte. In Notfällen könnten sich die Bürger aber weiter an den Notruf 911 wenden. Derweil habe die Polizei des Staates die Funktionen der örtlichen Abteilung übernommen.

     

    Zum Thema:

    USA: Polizei erschießt Mann auf Straße – Proteste flammen auf
    USA: Polizei nimmt Jugendlichen wegen angedrohter Schießerei in Eliteschule fest
    USA: Frau wählt Notruf – eingetroffene Polizei erschießt sie
    USA: Polizei erschießt schwangere Afroamerikanerin
    Tags:
    Arbeitsbedingungen, Kündigung, Polizisten, TV-Sender CBS Boston, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren