08:04 22 August 2018
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archiv)

    „Wo ist sie?“ – Deutsche Medien spekulieren über Merkels „Verschwinden“

    © AP Photo / Gregor Fischer/dpa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10237

    Die deutschen Medien haben die Bundeskanzlerin Angela Merkel „verloren“ und spekulieren nun, warum sie seit einigen Tagen nicht in der Öffentlichkeit erscheint.

    Vor knapp einer Woche sei Merkel in Begleitung ihres Ehemanns bei den Bayreuther Festspielen gesehen worden. In den traditionellen Wanderurlaub nach Südtirol sei sie jedenfalls nicht gefahren: Ihr Ehemann Joachim Sauer soll mit einem seiner Söhne aus erster Ehe ohne die Kanzlerin in das angestammte Hotel gereist sein.

    In den Medien kursieren bereits verschiedene, darunter auch dunkelste Verschwörungstheorien.

    „Hilfe! Wo ist unsere Kanzlerin?“,  fragt die Zeitung „Kölner Express“.

    Die „Bild“-Zeitung stellt dagegen fest: „Sie ist nicht weg. Sie ist nur woanders als sonst. Und will auch nicht gefunden werden.” Über den Grund ihres „Versteckspiels” spekuliert das Blatt, dass es Ehekrise, Klinik-Aufenthalt oder Geheim-Mission sein könne.

    Bei der Zeitung „Augsburger Allgemeine“ setzt man eher auf Naheliegenderes: „Vielleicht werkelt die Kanzlerin ja gerade in ihrer Datsche in der Uckermark und kocht Kartoffelsuppe auf Vorrat.”

    Die „Bild“-Zeitung hat übrigens unter Berufung auf eine Regierungssprecherin versichert, dass die Bundeskanzlerin einfach einige Tage ausspanne. Sie sei aber „immer erreichbar, voll arbeitsfähig und jederzeit über aktuelle Entwicklungen informiert“.

    Zum Thema:

    „Merkel beugt sich US-Interessen“ - Gauland
    Ich klage nicht – Bundeskanzlerin Angela Merkel verabschiedet sich in Sommerpause
    Putin-Merkel-Telefonat: Internationale Fragen im Fokus – Kreml
    Traditionelle Sommerpressekonferenz: Merkel spricht von Trump und Putin
    Tags:
    Verschwinden, Verschwörungstheorie, Medien, Angela Merkel, Deutschland