12:00 19 November 2018
SNA Radio
    Hitze (Symbolbild)

    Russen versprechen Europäern ein Ende der Extremhitze

    © Sputnik / Oleg Zoloto
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1612612

    Die extreme Hitze in vielen europäischen Ländern dürfte nach Abgaben des russischen Wetterdienstes Hydrometzentr nach dem Wochenende etwas nachlassen, allerdings sind bis Montag noch Temperaturrekorde möglich.

    Zuvor hatten einige Medien („The Guardian“, „Metro“, „The Times“) mitgeteilt, dass der aktuelle Hitzerekord für Europa in Spanien oder Portugal übertroffen werden könne. Zurzeit betrage der Rekord 48 Grad, der im Juli 1977 in Athen fixiert worden sei.

    „In Portugal kann die Temperatur am Wochenende 40 Grad erreichen, und im spanischen Sevilla 43 bis 44 Grad, jedoch wird die Hitze am Montag nachlassen“, teilte die führende Meteorologin des russischen Wetterdienstes, Marina Makarowa, am Freitag gegenüber Sputnik mit.

    „Das heiße Wetter bleibt zwar bestehen, aber es werden keine 40 Grad mehr, sondern 33 bis 38 Grad sein. Auch in anderen europäischen Ländern, insbesondere in Skandinavien, beginnt die Hitze nach dem Wochenende nachzulassen.“

    In vielen europäischen Ländern sind in den letzten drei Wochen die Lufttemperaturen am Tage nicht unter 30 Grad gesunken, was zu Wald- und Torfbränden geführt hatte. Darüber hinaus gerieten viele Menschen wegen Überhitzung und Dehydrierung in Krankenhäuser.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Forscher sagen Beginn tödlicher Hitze in USA voraus
    Australische Hitze perfekt genutzt: Polizist brät Spiegelei auf Motorhaube – VIDEO
    Zoo in China: Eisblock schützt Panda vor enormer Hitze
    Selbst Echsen ertragen die arabische Hitze nicht mehr…
    Tags:
    Dehydrierung, Überhitzung, nachlassen, Rekord, Hitze, Wetterdienst, Metro, The Guardian, The Times, Sputnik, Sevilla, Europa, Portugal, Skandinavien, Spanien