14:45 19 November 2018
SNA Radio
    Syrien

    Nach Befreiung von Kämpfern: Bevölkerung einer ganzen Stadt in Syrien verdoppelt

    © Sputnik / Mikhail Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21021

    Die Bevölkerung der westsyrischen Stadt Talbiseh in der Provinz Homs hat sich nach der Befreiung von Terroristen verdoppelt. Das gab das Mitglied der Stadtverwaltung, Khalid Wadia, am Samstag bekannt.

    „Vor drei Monaten wurde unsere Stadt Talbiseh befreit. Als sie von den Extremisten kontrolliert wurde, haben dort lediglich 5.000 Familien gelebt, jetzt sind es schon 12.000 Familien. 7.000 Familien sind in ihre Häuser zurückgekehrt“, präzisierte Wadia.

    Ihm zufolge wurde die Stadt während des Krieges nicht mit Strom und Wasser versorgt.

    „Die Stromnetze werden jetzt allmählich wiederaufgebaut. Die Wasserleitung ist bereits repariert worden. Das Leben wird besser. Der Staat tut alles Mögliche dafür“, fügte er hinzu.

    Zudem können die Stadtbewohner ihm zufolge wieder medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Eine Poliklinik habe vor kurzem ihre Arbeit wiederaufgenommen.

    Im Mai hatte das russische Verteidigungsministerium mitgeteilt, dass die sogenannte Deeskalationszone „Homs“ nach Verhandlungen und ohne Kampfhandlungen befreit wurde. Dadurch sei es gelungen, Opfer unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden.

    Auf Initiative des russischen Verteidigungsministeriums wurde in Syrien das Zentrum für Aufnahme, Verteilung und Unterbringung von Flüchtlingen gebildet. Nach seinen Angaben sind allein in den zurückliegenden 24 Stunden mehr als 300 Syrer in ihre ständigen Wohnsitze zurückgekehrt, darunter 198 in die Provinz Homs.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA blockieren humanitäre Hilfslieferungen an Flüchtlinge in Syrien
    Vertretungslehrer aus Syrien und Irak – Pilotprojekt bringt Flüchtlinge in Schulen
    Syrien: Kämpfer blockieren Flüchtlinge im Lager al-Rukban
    100 Militärärzte aus Syrien nach Russland heimgekehrt
    Tags:
    Flüchtlinge, Heimkehr, Khalid Wadia, Russland, Syrien