19:59 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4257
    Abonnieren

    Ein starkes Erdbeben hat am Sonntag die indonesische Ferieninsel Lombok heimgesucht. Dabei kamen mindestens 32 Menschen ums Leben, meldet die Agentur Reuters.

    Demnach hat sich um 13.46 Uhr MESZ ein Erdbeben der Stärke 7,0 ereignet. Das Epizentrum befand sich 49 Kilometer nordöstlich von der Stadt Mataram auf der Insel Lombok. Sein Herd soll in einer Tiefe von zehn Kilometern gelegen haben. 32 Personen sollen dabei ihr Leben verloren haben und Dutzende Personen verletzt woren sein, so Reuters.

    ​Laut Medien spürte man das Beben auch auf Bali. Weitere Angaben gab es zunächst nicht.

    Erst vor einer Woche waren bei einer starken Erderschütterung auf der Ferieninsel 17 Menschen getötet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Deutschland und OPCW weichen Antworten auf Russlands Fragen aus – Lawrow
    Tags:
    Erdbeben, Lombok, Indonesien