13:50 17 November 2018
SNA Radio
    Waldbrände in Portugal (Archiv)

    Dutzende Waldbrände toben in Portugal

    © AP Photo / Armando Franca
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1223

    In Portugal sind wegen der Rekordhitze mehr als 20 Waldbrände ausgebrochen. Besonders schlimm ist die Lage um die bei Touristen beliebte Kleinstadt Monchique, wo bereits mehr als 100 Menschen evakuiert wurden.

    Am Sonntag waren laut der Nachrichtenagentur Lusa in der Gegend rund 700 Feuerwehrleute mit fast 200 Fahrzeugen sowie Löschflugzeugen und Hubschraubern im Einsatz.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Waldbrände in Griechenland: Opferzahl auf 91 gestiegen

    Nach Angaben der Zeitung „Público“ beschäftigten sich am Wochenende insgesamt rund 1600 Einsatzkräften landesweit mit der Waldbrandbekämpfung.

    Die wütende Hitze hat bereits die ersten Opfer gefordert. Bei São Bento do Cortiço wurden sechs Menschen verletzt. Zwei von ihnen wurden in ein Krankenhaus der Hauptstadt Lissabon, die anderen in ein Krankenhaus von Évora gebracht.

    Neben den Feuerwehrleuten sind an den Löscharbeiten auch mehr als 100 Militärs beteiligt.

    Lissabon brach am Samstag mit 44 Grad im Schatten den Temperaturrekord von 1981 – damals waren dort 43 Grad registriert worden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Sibirien und Russlands Ferner Osten von verheerenden Waldbränden heimgesucht — VIDEO

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA: Tote und 500 zerstörte Häuser durch verheerende Waldbrände
    Brände in Griechenland: Minister vermutet Brandstiftung
    Zahlreiche Tote bei verheerenden Bränden in Griechenland - FOTOs
    Tags:
    Waldbrände, Rekord, Hitze, Opfer, Portugal