04:08 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Bier Order of Yoni

    „Ode an Weiblichkeit“: Vagina-Bier-Hersteller verrät Feinheiten des Gewerbes

    © Foto: The Order of Yoni
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6639

    Das in Polen entwickelte und neulich vorgestellte Bier mit vaginalen Milchsäurebakterien hat im Internet für Aufsehen gesorgt. Über die Einzelheiten des neuen Sexy-Getränks berichtete der Hersteller „Order of Yoni“ in einem Interview mit Sputnik.

    Der Brauer soll vor über sechs Jahren auf die Idee gekommen sein, als er ein Glas belgisches Bier getrunken und sich über die Herkunft des sauren Geschmacks gewundert habe. Er habe die Frage erforscht und herausgefunden, dass die gleichen Milchsäurebakterien, welche oft für die Gärung des Biers benutzt werden, auch in der vaginalen Flora zu finden sind.

    Andere Sputnik-Artikel: Forscher warnen vor Alkoholverzicht>>>

    „Ich spürte sofort eine subtile Verbindung zwischen Bier und einer Frau. Und so kam es zu dem Plan“, teilte er mit.

    Für die Extraktion der Bakterien wurden zwei Frauen ins Projekt miteinbezogen – die Models Paulina und Monika. Sie seien aufgrund ihrer lebendigen und unterschiedlichen Charaktere ausgewählt worden und mit Enthusiasmus am Vorhaben beteiligt gewesen, da sie etwas Neues darin sehen würden.

    Ein Model für das Bier Order of Yoni
    Ein Model für das Bier "Order of Yoni"

    „Unser Bier ist eine Ode der Bewunderung und des Respekts an die Weiblichkeit, deswegen sind sie (Paulina und Monika – Anm. d. Red.) stolz, dass sie dabei sind“.

    Für das Brauen des Biers hätte zuerst ein Gynäkologe einen Abstrich von den Mädchen gemacht. Das erhaltene Material sei dann in einem Labor isoliert, gereinigt und reproduziert worden. Danach seien die Bakterien der Würze hinzugefügt worden, um die Milchsäuregärung auszulösen, erzählte „Order of Yoni“.

    Allerdings sind diese Bakterien jenen Stämmen gleich, die in Joghurt, Sauerkraut und anderen gewöhnlichen Produkten vorhanden sind.

    Der Hersteller werde von Menschen aus vielen Ländern angeschrieben, die Interesse an dem Bier haben sollen. Deswegen glaube er an eine schnelle Verbreitung auf dem Markt.

    Andere Sputnik-Artikel: "Kopflose Frauen von Hollywood": Umstrittener Trend von Film-Produzenten>>>

    „Order of Yoni“ plane die Erweiterung seiner Produktreihe mit einer BDSM-Serie, einer exotischen Linie mit Beteiligung von Models aus der ganzen Welt und einer Variante mit essbarem Gold und Safran. Eine männliche Version sei allerdings nicht vorgesehen.

    Andere Sputnik-Artikel: Naturkatastrophen, Tränengas und Bier-Paradies in den Top-Bildern der Woche>>>

    Auf die Frage, was sein Bier so einzigartig mache, antwortete der Hersteller:

    „Wenn Sie unser Bier trinken, wissen Sie, dass irgendwo drin ein Teil einer Frau ist, die im Moment duschen, sich umziehen oder tanzen kann“.

    Das Bier wird derzeit in mehreren Geschäften in Südpolen angeboten. Zudem werden Lieferungen nach Spanien, Italien, Tschechien, Brasilien, Mexiko und in die USA erwartet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sex mit ausländischen Männern bei WM? Kreml überlässt Entscheidung russischen Frauen
    Mehr als 2500 nackte Frauen tauchen für einen guten Zweck in eisiges Wasser – FOTOs
    "Model-Verbot": So kommt Saudi-Arabien ohne Frauen auf dem Laufsteg aus – VIDEO
    Tags:
    Gärung, Milchsäure, Bier, Bakterien, Polen