04:00 22 August 2018
SNA Radio
    Supermarkt (Symbolbild)

    Nackt durch Supermarkt – Einkaufen auf thüringische Art?

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2556

    Im thüringischen Sünna ist es zu einem außergewöhnlichen Vorfall gekommen. Laut der lokalen Polizei drehte ein nackter Mann im Supermarkt eine Runde.

    Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt in Sünna im Wartburgkreis. Ein 50-jähriger Mann lief demnach komplett nackt durch den Laden. Er habe eine Runde um die Regale gedreht, bevor ihn eine Verkäuferin des Ladens verwies, weil eine derartige Freizügigkeit nicht gestattet sei. Sie habe den Mann aufgefordert, den Supermarkt zu verlassen.

    Der nackte Mann sei mit einem PKW weggefahren. Die Polizei habe ihn anhalten können.

    „Da während seines Aufenthaltes keine Kundschaft im Supermarkt war, wurde keine Strafanzeige gegen ihn erstattet“, heißt es in der Polizeimitteilung.

    Zum Thema:

    Mehr als 2500 nackte Frauen tauchen für einen guten Zweck in eisiges Wasser – FOTOs
    Zerrissene Jeans als Modetrend: Nackte Beine und versteckte Gesundheitsgefahr
    Tags:
    Mann, Supermarkt, nackt, Polizei, Thüringen, Deutschland